Das Haus, wo ich wohne – The house I live in


Pearl Twin Lense.1 (32)

 

Ich lebe schon seit Jahren
in einem weißen Haus,
ich habe nette Nachbarn
und ziehe niemals aus,
da aber leuchtet plötzlich
in mein Haus hinein
aus dem Nichts heraus
ein Gespensterschein.

 

I live since years
in my white house here
my neighbours are friendly,
I nether move, my dear,
put suddenly from nowhere
a read and orange line,
must be a ghost there,
to show this ghostly shine.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s