Bild

Schwamm drin Blues — Dry Rot Blues


Schwamm drin Blues

Schwamm drin Blues

Fußboden feucht – das ist der Schwamm drin Blues.
Fußboden feucht – das ist der Schwamm drin Blues.
– Der hält noch hundert Jahre, die Balken sind schon Mus.

Holzbalken morsch, Tapete hält die Wand.
Holzbalken morsch, Tapete hält die Wand.
Ein Loch ist in den Dielen, wo grad das Bett noch stand.

Der Balken, der hält – noch hundert Jahre, spricht, bäh –
Der Balken, der hält – noch hundert Jahre, spricht, bäh –
Der Fachmann zu mir, der von der Bauaufsicht, jäh.

Wir sperren diese Ecke, das Zimmer ist sonst gut.
Wir sperren diese Ecke, das Zimmer ist sonst gut.
Und wer es noch betritt – zeigt damit großen Mut.

Das Sternenscheinlicht – fällt durch das Hausdach nicht, nein.
Das Sternenscheinlicht – fällt durch das Hausdach nicht, nein.
Es kann ja gar nicht fallen, die Dächer sind ja dicht.

—-

Dry Rot Blues

The floor is wet – this is the dry rot blues.
The floor is wet – this is the dry rot blues.
The house stays for another hundred years, it’s ready now to use.

Rotten wooden beams, wallpaper keeps the wall.
Rotten wooden beams, wallpaper keeps the wall.
A hole is in the floorboards through that a bed did fall.

The bar will keep together a hundred years, o yeah —
The bar will keep together a hundred years, o yeah —
The skilled person told me so, and this way I can stay.

We lock this corner now, the room is otherwise well.
We lock this corner now, the room is otherwise well.
And for those who still enter –we use a dry rot spell.

The starlight light – it never falls through all the roof.
The starlight light – it never falls through all the roof.
It can not fall through all the roof, because it is light-proof.


Ruinen schaffen ohne Waffen!
Make ruins without war!

 

(Das Gedicht entstand ca. 1987, Bild ca. 2005, das Haus für das Gedicht stand in der Förstereistraße in Dresden, das Haus für das Bild in Friedrichstadt.)

(Poem ca. 1987, Förstereistraße, Translation 2014
picture ca. 2005, Dresden-Friedrichstadt)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s